Font Size

Layout

Menu Style

Cpanel

IC Graz vs. Bandidos

Hola Bandidos,

kurz vor Weihnachten wurde die 4. Runde der 2. Bundesliga mit dem Spiel in Graz komplettiert. Da der KAC gegen Linz vorgelegt hatte, und Bandidos sowieso nur eine Marschrichtung kennen, sollte es wieder ein Sieg werden. Aber die Grazer wollten da scheinbar nicht mitmachen und unser Team tat sich schwer überhaupt Chancen zu erarbeiten. Der IC Graz schaffte es in einem der wenigen Überzahlspiele (es war grundsätzlich wieder eine sehr faire Partie) das 1:0 zu erzielen, was dann auch der Endstand, in einem weitestgehend ereignislosen Spiel blieb. Nun warten auf die Bandidos noch Linz und der KAC, allerdings geht es davor für uns in die verdiente Weihnachtsruhepause.

Spitzenspiel gegen KAC II endet unentschieden

Nach dem starken Auftritt beim 8:6 Auswärtssieg gegen UHC Linz kam es am Samstag zum direkten Duell um die Tabellenführung mit dem KAC II.

Gleich zu Beginn unterstrichen die Klagenfurter ihre Favoritenrolle und nutzen eine der ersten Chancen zur frühen Führung. In weiterer Folge fehlte den Bandidos noch die offensive Durchschlagskraft und so konnten die Klagenfurter durch einen weiteren Treffer auf 0:2 stellen.

Im 2. Drittel startete das Heimteam sehr ambitioniert, konnte aber aus der Feldüberlegenheit kein Kapital schlagen. Ganz im Gegensatz zum KAC, der eine Konterchance eiskalt ausnutzte und auf 0:3 davonzog. Die Bandios gaben sich jedoch noch nicht geschlagen und machten weiter Druck, der schließlich mit dem ersten Tor belohnt wurde. Wenig später konnten die Klagenfurter erneut Scoren und somit den 3 Tore Vorsprung wieder herstellen. Nur kurz darauf bekam das Heimteam einen Penalty zugesprochen, dieser konnte leider nicht verwandelt werden. Trotzdem netzten sie dann noch einmal ein, und so ging es mit einen Zwischenstand von 2:4 in die zweite Pause.

In dieser Tonart ging es im 3. Drittel weiter. Zunächst schafften die Bandidos durch eine schöne Aktion im Powerplay den raschen Anschlusstreffer ehe der KAC seinen 5. Treffer erzielte. Auch davon liesen sich die Innebandidos nicht unterkriegen und schafften nach  wildem gestocher vor dem Tor den neuerlichen Anschlusstreffer. Beflügelt davon gelang 8 Minuten vor Schluss der verdiente Ausgleich zum 5:5. Danach konnte keine der beiden Mannschaften mehr einen Treffer erzielen. Dank dieser starken kämpferischen Leistung liegen die Innebandidos in der 2. Bundesliga  weiterhin punktegleich mit KAC II an erster Stelle.

Erstes Spiel - erster Sieg!

Gelungener Start in die neue Saison! Die Innebandidos gewinnen das erste Spiel in der 2. Bundesliga gegen IC Graz mit 3:1.

Nach mehreren guten Torchancen gingen die Innebandidos im ersten Drittel verdient mit 1:0 in Führung. Im 2. Drittel kam Graz besser ins Spiel und konnte schließlich im Powerplay ausgleichen. Mit viel Kampfgeist und Glück verhinderten die Innebandidos in Folge einen weiteren Gegentreffer. Im letzten Drittel war es ein spannender und offener Schlagabtausch. Nach mehreren torlosen Unterzahlsituationen (5 gg 3) konnten die Innebandidos knapp 5 Minuten vor Schluss den erneuten Führungstreffer erzielen. Die Grazer riskierten daraufhin alles, nahmen den Goalie heraus, doch die Innebandidos ließen sich nicht mehr unter Druck setzen und nutzten die erste Möglichkeit zum empty net Goal. Damit war der Heimsieg besiegelt.

Ein paar Eindrücke vom Match gibt es hier : 2. Bundesliga Saision 2014/15

Weiter geht’s schon am 25.10. auswärts in Linz und zu Hause am 29.11 gegen Klagenfurt.

2. Bundesliga Saison 2014/2015

In der neuen Saison sind die Innebandios wieder mit einer Mannschaft in der 2. Herren Bundesliga vertreten. Das Team wird sich dabei mit den Mannschaften UHC Linz, KAC Floorball II und IC Graz um den Titel matchen. Insgesamt wird eine Hin- und Rückrunde ausgetragen.

Los geht’s für die Innebandidos am 18.10.2014 mit dem Heimspiel gegen IC Graz. Die weiteren Heimspiele finden am 29.11.2014 gegen KAC II und am 10.01.2015 gegen UHC Linz statt. Alle Heimspiele finden in der Rundhalle Alterlaa bei freien Eintritt statt.

Diese Spiele sind eine tolle Möglichkeit den Spielern auf die Schläger zu schauen, und Floorball noch besser kennen zu lernen. Das Team freut sich über jeden neuen Fan, und ist zu Höchstleistungen motiviert.

 


 

Stadliga Finaltag

Letzten Samstag spielten die Innebandidos mit zwei Teams am Finaltag der Stadtliga mit. Die Austragung fand so zu sagen auf heimischen Terrain in der Rundhalle Alterlaa statt.


Qualifikationsbedingt mussten leider schon im ersten Aufeinandertreffen die beiden Bandidoteams gegeneinander antreten. Natürlich wurde sich nichts geschenkt, wodurch das Spiel bis zum Schluss sehr spanend blieb!

Nach Abpfiff stand das Team-Rot um Sissi, Volki und Daniel (um aus jeder Linie einen Spieler zu nennen :) mit dem knappen Vorsprung von 3:2 im Halbfinale. Dabei wurden die Forderungen nach einer Torlinientechnik nicht leiser!

Beide Teams hatten im zweiten Spiel (Spiel für Finaleinzug bzw. für 5. Platz) wenig Glück und verloren beide Partien.

Beim Spiel um Platz Drei konnte nochmals eine sehr souveräne Leistung abgerufen werden. Folglich verabschiedete sich das Innebandidos Team Rot mit dem kleinen Pokal!

Wir gratulieren ganz herzlich Rotor zum Sieg, sowie den A-Angels zum zweiten Platz!

An dieser Stelle sind noch folgende sensationelle Torjubel der Siss und vom Trang zu würdigen :)
Leider lag der Redaktion hierzu weder Bild- noch Audiomaterial vor.